Liebe Freizeitclub-Mitglieder,

nachdem in der letzten Zeit verstärkt Fragen nach Versicherungsschutz während der Ausübung des Betriebssports aufkamen, möchten wir euch hier kurz ein paar Informationen zukommen lassen.

Die Mitarbeiter, die am Betriebssport regelmäßig teilnehmen, sind während des Sports, auf dem Weg vom Betrieb dorthin sowie auf dem direkten Rückweg nach Hause über die Berufsgenossenschaft versichert. Ausgenommen sind Wettkämpfe sowie Skiausfahrten. Da diese meist ins Ausland gehen, empfehlen wir Euch eine private Auslands-Krankenversicherung, die Ihr bei Eurer Krankenversicherung abschließen könnt (Kosten ca. 10 Euro pro Jahr).

Für weitere Informationen wendet Euch bitte an Eure zuständige EHS-Kollegen, da nicht mehr alle im Freizeitclub vertretenen Unternehmen derselben Berufsgenossenschaft angehören!

Herzliche Grüsse
Der Vorstand des FC110